Karte nicht verfügbar

SENSUAL GATHERING

Datum/Zeit
Date(s) - 07/12/2018 - 09/12/2018
Ganztägig

Veranstaltungsort
Klingenmühle
Klingenmühle 1, 8560 Märstetten


Ein Wochenende für das „Neue Wir“ als Frauen und Männer

Wir laden Dich ein in einen Forschungsraum für authentische Begegnung und Sinnlichkeit, tieferes Erwachen und Sein. Einen Raum für Männer und Frauen.

Suchst du Antworten auf folgende Fragen:

Forschen, Sein, Tanzen, feiner werden mit unseren Sinnen, um uns verkörperter freier und sinnlicher zu Erleben. Eine Zeit der Einkehr, All-ein und miteinander. Eine Forschungsfeld für das Frau- und Mannsein, das neue Sein. Was brauchen wir, um uns zu öffnen, damit sich das Weibliche und das Männliche voll entfalten und wir aus dieser Power gemeinsam schöpfen können. Im Innen und im Aussen, in jedem von uns.

An diesem Wochenende werden wir Tanz, Tantra, Yoga, Meditation, Schamanismus und Circling miteinander verknüpfen, um wacher als Männer und Frauen unterwegs zu sein.

Komm mit auf die Reise und lass uns herausfinden, was Du, was wir brauchen, um tiefer in uns hinein zu sinken, uns mehr zu öffnen und von dort aus leichter, vertrauensvoller und verspielter in Begegnung zu gehen und unsere Potenziale freizulegen.

Was Dich erwartet:

An diesem Wochenende geht es um tiefere Verbindung, primär mit Dir selber und dann im Austausch. Auch in Berührung (Kleider bleiben an). Wir werden den Impulsen folgen, die die Gruppe mitbringt, immer mit dem Fokus, was will mein Herz, wann kann ich mich mehr Öffnen, was brauch ich, damit ich meine eigene Hingabe, Verbundenheit und Freiheit authentisch leben kann.

Anmeldung bei:

be@barblinfocke.com

Tel 079 200 27 27

Energieausgleich:

CHF 400.- bis 180.- (Du gibst am Sonntag Nachmittag, was es Dir Wert ist, also bitte Cash mitbringen).

Der Ausgleich für die Schwitzhütte mit Tanvi Nina ist 52.- und ist in diesem Betrag nicht integriert, bitte berücksichtige das. Wenn Geld gerade ein Thema ist, setzt Dich bitte mit mir in Verbindung.

Kost und Logis:

Wir logieren in der wunderbaren Klingenmühle. Ich freue mich auch diesen wunderbaren Ort mit unserem Dasein zu unterstützen.
Schau Dir hier an, was es für Zimmermöglichkeiten gibt und teile mir Deine Präferenzen mit bei der Anmeldung. http://klingenmuehle.ch/seminarhaus/preise

Die Vollpension für köstliches vegetarisches Bio-Essen beträgt 130.- für beide Tage und ist obligatorisch.

Damit Du sicher angemeldet bist, überweise bitte die Kosten für Logis, Essen und Schwitzhütte auf folgendes Konto (den Betrag gebe ich dir je nach Zimmer nach deiner Anmeldung bekannt) dann ist deine Anmeldung vollständig.

Essen CHF 130.-
Schwitzhütte CHF 52.-
Unterkunft zwischen CHF 65.- und 50.- pro Nacht (im Bettenlager ab 12 Anmeldungen 35.- pro Nacht)

Beginn und ungefärer Ablauf:

Freitag 7.12.

17 Uhr Ankunft
18 Uhr Beginn Anfangskreis am Brunnen
Schwitzhütte
Mitternachtssuppe

Samstag 8.12.

ca. 10 -13.15 Uhr
14.45  -19 Uhr
20.30-22.00 Uhr
Open Space

Sonntag 9.12.

9-13 Uhr
14- 15 Uhr Closing Circle

Wer will, kann den Ausklang mit Nektarsingen mit Eva Luna abrunden in der Klingenmühle. Von 16-18 Uhr am Sonntag. Aber das gehört nicht mehr zum Workshop.

Team 

Leitung & Umsetzung, Organisation: Barblin Focke

Co-Lead & Spacekeepers & other Magicians: Maryam Ma, Luzia Mara Schukan(www.ritualtanz.ch), Clive Radda (www.yogazurich.com), Tanvi Nina (www.klingenmuehle.ch), Seraina Duveen (www.humanmovement.one)

Barblin Focke: Die Vision von Barblin ist es, dass wir Menschen die Kraft der Quelle in Verbindung mit unserer sexuellen Kraft achtsam nutzen lernen für spirituelles Wachstum, Selbstheilung und für tiefe Lebensfreude und dass wir die Alchemie der Polaritäten für unser höchstes Potenzial nutzen lernen und die Heilung der Erde. Kreativ, liebevoll, leicht und sinnlich.

Sie hat das Wochenende visioniert, teilt Übungen zur inneren Alchemie und bringt die Gruppe in authentische Begegnung.

Barblin hat 18 Jahre Yoga unterrichtet, ein Jahrzehnt Transmutationsübungen und Sexuelle Alchemie praktiziert, macht Energiearbeit, Circling ist eines ihrer Tools, begleitet Menschen in ihren Einklang und ihre Lebensvisionen und in das Annehmen ihrer Sexualität. Sie hat Erfahrung mit Gruppenarbeit und Einzelarbeit seit 15 Jahren.

Luzia Mara Schucan: In ihrem Wirken geht es um die Drachenkraft, das Herzensfeuer – das männliche Urprinzip und die Mondmedizin, Wasser – zyklisches Bewusstsein – weibliches Urprinzip. In einem Ritual werden wir diese beiden Urkräfte in uns aktivieren und harmonisieren, um so unser vollstes Potential zu verkörpern und mehr Frieden in uns zu entfalten und somit auch in die Welt zu bringen. Wir werden mit Stimme, Bewegung, Visualistation und Trancereisen arbeiten.

Luzia ist eine moderne Priesterin, Botschafterin für Weiblichkeit und Visionärin für ein neues, paradiesisches Zeitalter. www.ritualtanz.ch

Maryam Ma: Ihr Gesang ist Seelenerinnerung und Channeling zugleich, sie ist verbunden mit den indigenen Kulturen dieser Erde, sowie mit den Geschwistern und Kulturen der Sterne. So ist ihr Gesang auch für sie immer wieder eine Reise, die stetig tiefer ins Bewusstsein führt, wer sie ist, wer sie war, und was sie sein will. So fühlt sie sich gerufen, gemeinsam mit ihren Geschwistern zu tönen, sie zu besingen, und sie so die Türen zu ihren Seelenlandschaften öffnen zu lassen, und das, was sich entzweit fühlt, zu vereinen

Sie hält den Raum und die Energie, tönt mit uns, und unterstützt immer wieder die Energie zu transformieren. 

Clive Radda: Clive Radda ist passionierter Bodyworker und Yogalehrer. Er unterrichtet seit 20 Jahren traditionelles Hatha/Vinyasa Yoga in einem herausfordernden und teilweise unkonventionellem Unterrichtstil und schafft es sicher dich in deinen Körper zu bringen.

Er ist begeistert vom Wachstum, neugierig, immer auf der Suche nach mehr Tiefe. Er wird er den Co- Lead übernehmen für die Männer in der Gruppe. www.yogazurich.com

Tanvi Nina: Nimmt uns Freitag mit in die Schwitzhütte. Schaut was sie erzählt zur Hütte: „2011 habe ich das 1. Mal unter dem Vollmond „Metztliyolilitzli“ in Costa Rica getanzt und mich mit meiner Mondpfeife verbunden. Wir waren knapp 80 Frauen, Grossmutter Ana, Malinali, Sylvia, Mercedes und um die 15 Helfer, meistens Männer, die uns von „aussen“ unterstützten. Seitdem ist dieses Gebet ein fixer Termin in meinem Kalender. Dieses Jahr waren wir über 170 Frauen aus der ganzen Welt und knapp 25 Helfer. 1 Kreis, 1 Feuer, 2 Temazcali’s. Ein Raum den ich sehr schätze, an dem ich mich mit Frauen, der Erde, der Mondin – und meinem Mond, meiner Blutung, meiner allumfassenden Weiblichkeit verbinde. Ich weiss, dass mein bewusstes Frau-SEIN zu Frieden in mir, zu meinen Verwandten und zu allen Verbindungen beiträgt. „Erfahrungen sind die Weisheiten, die wir in uns tragen“ – und so freue ich mich, meinen persönlichen Weg der „roten Strasse“ zu teilen, denn genau dieses Gebet ist es, das Heilung in mir Selbst und in das Verhältnis zu meiner Mutter brachte.“

Seit 2014 schöpft sie das Wasser nicht nur für Frauen, sondern alle Menschen, die die Mondmedizin und die der Schwitzhütte erfahren möchten. 
Seraina Duveen: Tänzerin, Bewegungsforscherin, Körperarbeiterin, Liebes-Dakini.
Sie begleitet Menschen über den Körper in tiefe Wirklichkeitsräume. 
Durch Bewegung und Berührung inspiriert sie ihre Teilnehmer innere Bewusstseinsebenen zu entdecken und zu erforschen: Sinnlichkeit, Stille, Wildheit, Kraft, Zärtlichkeit verschmelzen in eine lebendige Reise zur Einheit und Freiheit. Der inneren Weisheit folgend, finden wir wieder die Verbindung mit uns selbst, mit anderen, mit der Welt und dem Mysterium des Lebens in uns und um uns. Banales und Kosmisches werden Nachbarn des Seins, und wir erschaffen gemeinsame Räume für ein authentisches, liebevolles Miteinander. www.humanmovement.one

Wir freuen uns darauf dir zu begegnen und uns gegenseitig an unsere Potenziale zu erinnern!

Mit Lust, Freude und Begeisterung!

Tigergrüsse ;-)🐅